Bayrische Hotdogs

 Wenn´s mal wieder schnell gehen muss... 
Kommt bei 3 Kindern ja öfter mal vor, da Stundenplan einhalten für Schulen heutzutage wohl ein Fremdwort geworden ist.
Daher passiert es gerne mal, dass plötzlich einer meiner "Welpen" vor der Tür steht und noch vor dem "Hallo Mama!" die Frage kommt:

Was gibt´s denn heute zum Mittagessen? Ich hab schon seit der Pause nix mehr gegessen. Und ich hab soooooo nen Hunger!
- Nikki

Tja, und dann ist guter Rat manchmal teuer... Aber meine bayrischen Hotdogs sind immer eine super Lösung!

TK Brezen zum aufbacken gibt es wirklich überall und Wienerl oder andere Lieblingswürstl sollten auch leicht aufzutreiben sein.



Zutaten

pro Stück

  • 1 aufgetaute TK Breze
  • 1 Wienerl oder anderes Würstl

Zubereitung

Die aufgetaute Breze entknoten (lol - ist schon echt witzig, wie viele bayrische Bezeichnungen ich doch benutze ohne es zu merken - aber mein Korrektur Program macht mich netterweise immer darauf aufmerksam) und die daraus entstandene "Schnur" einfach um das Würstl wickeln.

Bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 15 min aufbacken und der hungrigen Meute zum Essen servieren!

Schneller geht´s wirklich nicht!


Kommentar verfassen