Frühstücks-Tortilla

Mjamm - gerade fertig geworden mit meinem Frühstück...
Das muss ich sofort mit Euch teilen - einfach weil´s so lecker ist und so easy zu machen!
Als ich meinem Mann gerade das Foto geschickt habe, war der gaaaannnnzzzz beleidigt traurig  und hat in seine Butterbreze geweint.

Aber am Wochenende werde ich´s wieder gut machen und ihm heute, als Entschädigung ein paar Nutella-Zimtschnecken zaubern.

Als ich also heute morgen mal gestöbert hab, was meine Küche so an Frühstückszeug hergibt, stolperte ich über den letzten Wrap im Schrank. Sofort war klar: DER MUSS WEG! Dann noch ein paar meiner Standard Zutaten... et voilà!

Wer also gerne deftig frühstückt oder snackt:

NACHMACHEN!!!

PS: Veggies lassen einfach den Speck weg.



Zutaten

pro Person

  • 1 Weizentortilla
  • etwas geriebenen Käse
  • 2 Eier
  • 2-3 Scheiben Speck (ich mag am liebsten Südtiroler)
  • Chili (Flocken oder frisch)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl

Als Geschmacksdeko:

  • frischer Ruccola
  • Gurkenscheiben

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen und Tortilla mit etwas Wasser befeuchten. Ab auf´s, mit Backfolie oder Papier ausgelegte Backblech und mit Käse bestreuen.

Nun die klein gehackte Chili drauf streuen (bei mir ware es mein kleiner, fieser Rawit Freund) und mit den Speckscheiben belegen. Danach noch die beiden Eier draufgeben und ab in den Ofen.

Nach ca. 20 Minuten aus dem Backofen auf einen Teller packen und mit Gurke und Ruccola bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abrunden.

Nun bleibt nur noch eins: SCHMATZEN!


Kommentar verfassen