Gnocchi-Frittata mit Spinat

Ab und an kann ich alle meine Veggie Freunde da draußen ganz gut verstehen - auch ohne Fleisch und Fisch kann es mega lecker schmecken. Zumindest waren ich und mein Ältester dieser Meinung, nachdem wir diese Frittata zum Mittagessen verputzt hatten.

Ist gesund, sieht super aus und ist 100% Veggie!



Zutaten

ca. 2-3 Portionen

  • 200g Gnocchi
  • 2 handvoll frischer Blattspinat
  • 1 weiße oder rote Zwiebel
  • Mozzarella (am besten Büffel Mozzarella)
  • gehobelte Mandeln
  • 3 Eier
  • etwas Sahne
  • Olivenöl
  • Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Zubereitung

Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Zwiebel in dünne Ringe schneiden und die Eier mit etwas Sahne zu einer Royal verrühren.

Olivenöl in eine ofenfeste Pfanne geben und erhitzen (Hitze oberes Drittel!).

Die Gnocchi, ohne vorzukochen, in die Pfanne geben. Die Zwiebelringe und den Knoblauch dazugeben (Knoblauch pressen oder vorher in zerkleinern). Ein gutes Stück Butter dazugeben und verrühren.

Nun den Spinat und etwas Salz dazugeben und kurz durchgaren. Sobald der Spinat zusammengefallen ist, die Pfanne von der Hitze nehmen und die Eimasse (Royale) unterrühren. Alles gut durchmischen und mit gezupften Stücken vom Mozzarella belegen. Nun noch ein paar Mandelblättchen drauf und ab in den Ofen.

Nach ca. 15 Minuten sollte die Frittata fertig sein. Ansonsten warten bist alles schön golden und gebräunt aussieht!

Buon appetito!


Kommentar verfassen